Aktuelles

Zur Übersicht

10.05.2017

540.000 Euro für historische Ortskerne im Landkreis

Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz"

Der Förderschwerpunkt des Bund-Länder-Städteförderprogramms "Städtebaulicher Denkmalschutz" im Programmjahr 2017 ist es, den öffentlichen Raum barrierefrei umzubauen. Zudem sollen erhaltenswerte Gebäude saniert und umgenutzt werden.


"Ich freue mich sehr, dass 480.000 Euro allein schon nach Denklingen fließen. Dort wird die Sanierung und Umnutzung des "Gasthof Hirsch" zum Rathaus und Bürgersaal gefördert.", so der Stimmkreisabgeordnete Dorow. "Das Baudenkmal in der Ortsmitte stand schon seit Jahren leer. Insbesondere Bürgermeister Michael Kießling hatte sich nachdrücklich für die Berücksichtigung eingesetzt."

Bayernweit stehen dieses Jahr 18,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" bereit. Denkmalgeschützte Altstadt- und Ortskerne sollen damit gesichert, saniert und auch modernisiert werden.

"Es ist eine große Herausforderung einerseits den historischen Baubestand zu bewahren und andererseits den öffentlichen Raum an die Erforderlichkeiten des demografischen Wandels anzupassen. Es freut mich seh, dass Bund und Land hier die Kommunen unterstützen.", schließt Dorow ab.